Ines Woithe

Ich bin 1990 geboren und habe meine ersten 20 Lebensjahre in Buckow verbracht. Nach dem Besuch der Wetzlar-Grundschule habe ich mein Abitur am Albert-Einstein-Gymnasium in Britz abgelegt. Dann zog es mich dann Nordneukölln und dort habe ich bis vor kurzem in verschiedenen Kiezen gelebt. Die unterschiedlichen Facetten unseres Bezirkes sind mir also wohlbekannt und ich weiß sie sehr zu schätzen. Da meine Familie bereits seit drei Generationen in Neukölln aufgewachsen ist, liegt mir die Entwicklung der hier lebenden Menschen sehr am Herzen.

Während meines Studiums konnte durch ein Praktikum im Bezirksamt Neukölln auch erstmals die verwaltungstechnische Perspektive kennenlernen. Nach dem Studium habe ich im Team von unserem Bundestagsabgeordneten Fritz Felgentreu anfangen zu arbeiten. Mit dem Wahlkampf im Sommer 2017 hatte ich sofort einen spannenden Einstieg in die parteipolitische Welt. Ein Jahr später bin ich in die SPD eingetreten, denn es ist mir wichtig, mich von einer Sache gründlich zu überzeugen und das hat die SPD getan. Außerdem finde ich es wichtig, dass Frauen ihre politische Rolle innerhalb und außerhalb der Partei weiter stärken.

Seit 2018 arbeite ich im Bürgerbüro von Fritz Felgentreu am Lipschitzplatz.

Studium: Politik und Verwaltung, Geschichte, European Studies