Rede der Jusos Neukölln auf Bündnis Neukölln-Kundgebung: „Unser Neukölln ist bunt. Neukölln braucht keine AfD! Niemand braucht die AfD!“

rede-jusos-neukoelln-buendnis-gg-afd_27-10-161-1024x477 - Marcel Hopp

Marcel Hopp (l.); Foto der Kundgebung des Bündnis Neukölln (r.)

Das Bündnis Neukölln hat am Donnerstag, dem 27.10.2016, anlässlich der Konstituierung des Neuköllner Bezirksparlaments zu einer Kundgebung vor dem Rathaus Neukölln aufgerufen. Über 150 Neuköllner*innen haben sich an der Kundgebung beteiligt.
Marcel Hopp, Vorsitzender der Jusos Neukölln, hat für das Bündnis Neukölln einen Redebeitrag gehalten.
Die Rede von Marcel im Wortlaut:

Liebe Aktive, liebe Engagierte,
liebe Neuköllnerinnen und Neuköllner, Weiterlesen

Unsere Sitzung zum Thema “Geflüchtete Kinder in Berlin”

Jusos Neukölln SPD
Bei unserer gestrigen Sitzung zum Thema “Geflüchtete Kinder in Berlin” haben uns Weneta Suckow und Vicky Germain von Save the Children Deutschland einen allgemeinen Überblick über die Situation und die gesetzlichen sowie gesellschaftlichen Herausforderungen skizziert. Außerdem haben sie uns einen Einblick in die Arbeit mit geflüchteten Kindern in der Unterkunft auf dem Tempelhofes Feld gegeben.
Es muss sich noch viel tun, um wirklich kindgerechte Bedingungen in allen Geflüchtetenunterkünften zu schaffen. Auch wir Jusos Neukölln werden an diesem Thema dran bleiben.

Jusos-Sitzung “Gefahr von Rechts I – Die AfD und die Junge Alternative”

Jusos Neukölln SPD
Viele wichtige interessante Infos gestern zum Thema “Gefahr von Rechts I – Die AfD & die Junge Alternative” bei den Jusos Neukölln. Mathias Wörsching vom MBR Berlin spricht zum Begriff des Rechtsextremismus- und Populismus im Allgemeinen und über die AfD, ihre Strukturen und Personen in Berlin und den Bezirken.
Am Mittwoch, den 20.4., geht’s dann weiter mit dem 2. Termin zum Thema “Gefahr von Rechts – Rechte Gewalt im Kontext der Geflüchtetensituation”. Dazu wird Helga Seyb uns über die Arbeit von ReachOut Berlin, deren Beobachtungen und Einschätzungen der Gefahr von rechter Gewalt in Berlin und Deutschland vorstellen und mit uns darüber diskutieren. Los geht es um 19.00 in der Sonnenallee 124.

Hunderte Sportspenden für Geflüchtete

Die Jusos Neukölln haben zum Spenden von Sportschuhen und Sportbekleidung für Geflüchtete am 30. März aufgerufen. Insgesamt wurden von Neuköllnerinnen und Neuköllner über 200 Paar Schuhe und hunderte T-Shirts, Shorts und andere Sportbekleidung gespendet. Auch die Neuköllner SPD-Kandidaten für das Abgeordnetenhaus Nicola Böcker-Giannini, Derya Çağlar, Karin Korte, Martin Hikel und Erol Özkaraca haben die Sammelaktion durch größere Spenden unterstützt. Die Spenden werden von der ehrenamtlichen Initiative Kicks 4 Refugees und den Maltesern Neukölln unentgeltlich und hürdenlos an geflüchtete Kinder, Jugendliche und Erwachsene verteilt.

Die Initiatoren von Kicks 4 Refugees äußerten sich begeistert von den zahlreichen Spenden: „Die Sammelaktion der Jusos Neukölln hat wieder einmal die große Hilfsbereitschaft der Berliner gezeigt. Vor allem für die jugendlichen Flüchtlinge sind sportliche Betätigungen eine sinnvolle Beschäftigung in ihrem Alltag. Umso glücklicher sind wir über die zahlreichen Spenden an Sportschuhen, da diese momentan besonders knapp und gefragt sind.“

Marcel Hopp, der Vorsitzende der Jusos Neukölln, ergänzt zur Sammelaktion: „Jede Spende ermöglicht Geflüchteten die Teilnahme am Sportunterricht und das Engagement in Neuköllner Sportvereinen. Dadurch werden Begegnungen zwischen Geflüchteten und Neuköllner Bevölkerung ermöglicht und die Willkommenskultur in unserem Bezirk aktiv gefördert. Umso mehr freuen wir uns über diese erfolgreiche Sammelaktion und möchten uns herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern bedanken.“ Weiterlesen

SPENDENAUFRUF der Jusos: Sportschuhe und Sportbekleidung für Geflüchtete!

Jusos Neukölln Spendenaufruf Flyer

Die Initiative Kicks 4 Refugees und die Malteser Unterkunft Neukölln (im alten C&A-Gebäude) brauchen dringend Sportschuhe und Sportbekleidung für Geflüchtete!

Wir Jusos Neukölln rufen euch daher auf 
jegliche Sportschuhe, Sneakers, Laufschuhe, Kickers usw. (alle Größen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene) und
kurze & lange Sporthosen, -oberteile und -socken
zu spenden.
Gebraucht oder neu – bitte keine kaputten Spenden!

Wann und wo?
Gebt eure Spenden am Mittwoch, den 30.3., von 10 – 21h im Bürgerbüro der SPD Neukölln (Hermannstr 208) ab!

Warum Sportschuhe und -bekleidung?
Insbesondere geflüchtete Schüler*innen brauchen die Spenden, um überhaupt am Sportunterricht und an Freizeit-Sportangeboten teilnehmen zu können. Auch viele Erwachsene möchten sich sehr gerne in Vereinen / in der Freizeit sportlich betätigen, doch allzu oft fehlt es an einer Grundausstattung. Aus diesen Gründen werden eure Spenden dringend benötigt. Alle Spenden werden von Kicks 4 Refugees und den Maltesern unentgeltlich und hürdenlos verteilt und weitergegeben!

Teilt unseren Sammelaufruf und sagt euren Freund*innen bescheid!
Unsere FB-Veranstaltung findet ihr unter https://www.facebook.com/events/1565999760357664/

Kein Fußbreit den Nazis – auch nicht in Neukölln!

NPD Gegenkundgebung Jusos Neukölln SPD Die NPD ist am Samstag, den 20.02., unter dem Motto „Asylflut stoppen“ in Neukölln Britz-Süd aufmarschiert.
Innerhalb wenigen Stunden hat ein breites Bündnis aus Bürger*innen, Jusos, SPD, Falken, DGB, dem „Bündnis Neukölln“, den Grünen u.a. über 100 Menschen zur Gegenkundgebung mobilisieren können, die sich heute „Gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, für Menschlichkeit, Solidarität und Toleranz!“ geschlossen und lautstark gegen die NPD-Kundgebung in Neukölln gestellt haben. Ein gutes Signal für die demokratische Zivilgesellschaft in Neukölln!
Vielen Dank an SJD-Die Falken Neukölln, die die ‎Gegenkundgebung‬ angemeldet haben. Kein Fußbreit!

Jusos Neukölln wählen neuen Vorstand

Jusos Neukölln Vorstand Marcel Hopp

Der frisch gewählte Vorstand der Jusos Neukölln! von rechts nach links: Dunja Nofal, Meliha Habibija, Senthil Serkaran, Marcel Hopp, Charlotte Mende, Michelle Starck, Max. v. Chelstowski und Max Neudert

Auf unserer Vollversammlung am 3. Februar 2016 haben wir unseren neuen Vorstand gewählt!
Der neue Vorstand für die nächsten zwei Jahre besteht aus:
Kreisvorsitzender: Marcel Hopp
Stellv. Kreisvorsitzende: Charlotte Mende, Max Neudert, Michelle Starck
Beisitzer*innen: Meliha Habibija, Dunja Nofal, Senthil Sekaran, Max von Chelstowski

Neben der Wahl eines neuen Vorstandes haben wir außerdem unsere thematischen Schwerpunkte für dieses Jahr festgelegt: Neben Flüchtlingspolitik, soziale Stadtentwicklung und gerechte Bildung wollen die Jusos verstärkt Schülerinnen, Schüler, Azubis und junge Menschen mit Migrationshintergrund für Politik begeistern und zum parteipolitischen Engagement bewegen.
Die Sitzungen der Jusos Neukölln finden in der Regel jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat (19h, im Kreisbüro, Sonnenallee 124) statt.