Wunschbaum-Aktion im Rathaus Neukölln gestartet

Jedes Jahr können die Menschen Neuköllns denjenigen eine Freude machen, deren Jahr vielleicht nicht so gut gelaufen ist wie man sich das erwünscht hatte. Grade im Jahr 2020, das für viele Menschen wenig Glück bereit hielt, ist ein – im übertragenden Sinne – enges Zusammenstehen und viel Solidarität sehr wichtig.

Lasst uns gemeinsam den Kindern Neuköllns helfen. Dazu hat jede*r Bürger*in die Möglichkeit mit einem Wunschstern Teil dieser weihnachtlichen Aktion zu werden. Kinder basteln oder malen ihre Wünsche auf Wunschsterne. Mit diesen wird dann der Weihnachtsbaum geschmückt und die Geschenkepaten können sich anonym einen Geschenkewunsch vom Baum pflücken. Denn mit diesem Wunschstern übernehmt Ihr die Patenschaft für einen Herzenswunsch, der den Kindern erfüllt werden kann.

Die Geschenke können dann bitte unverpackt bis zum 11. Dezember zwischen 10:00 und 14:00 Uhr im Zimmer A 008 oder zwischen 14:00 und 18:00 Uhr an der Pforte abgegeben werden. Vor Heiligabend werden die Geschenke dann an die Eltern der Kinder verteilt.

Unser stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion Marko Preuß freut sich: “In diesem Jahr ist Weihnachten ja für uns alle anders, weniger fröhlich. Um gerade den Kindern, die unter den Einschränkungen besonders leiden, eine kleine Freude machen zu können, ist es schön, dass es wenigstens den Wunschbaum auch dieses Jahr wieder gibt.

Diese schöne Aktion wird organisiert von “Schenk doch mal ein Lächeln e.V.”. Für mehr Informationen besucht gerne ihre Homepage unter www.sdmel.de. oder ihre Facebookseite unter www.faceboook.com/sdmelev.