Nicolai Rehberg

Nicolai Rehberg

Geboren 1989 und aufgewachsen im Speckgürtel von Hamburg, zog es mich nach erfolgreicher Ausbildung zum Speditionskaufmann 2013 nach Berlin-Neukölln. Trotz der vielen Unkenrufe fühlte ich mich von Beginn an sauwohl. Neukölln ist für mich zur sehr geschätzten Wahlheimat geworden. Seit Vollendung meines VWL-Studiums an der FU-Berlin arbeite ich als Logistikberater für Startups. Eine spannende und vielseitige Arbeit, die sich auch immer mehr auf unseren Bezirk erstreckt.

Seit 2015 bin ich Mitglied der SPD und Beisitzer im Vorstand der 10. Abteilung (Neukölln-Mitte). Unser Bezirk braucht eine starke Sozialdemokratie, vielleicht mehr denn je. Der Norden Neuköllns wird hipp und trendy. Das bietet Chancen aber auch viele Gefahren. Die Mieten steigen und der Bezirk droht sein multikulturelles Gesicht zu verlieren. Auf deren anderen Seite steigt die Anzahl der rechten Gewalt.
Mir liegt daher neben den Themen Schaffung bezahlbarer Wohnungen für alle, die Bekämpfung von Armut, die Beendigung von Ausgrenzung durch eine erfolgreiche Integration gerade auch der Kampf gegen Rechts besonders am Herzen.