500€-Spende an “Radtour für obdachlose Menschen übergeben”

Am 03. März 2022 waren die SPD-Fraktion Neukölln, gemeinsam mit Neuköllns Bezirksbürgermeister Martin Hikel am Hermannplatz vor Ort, um den ehrenamtlichen „Warmspeisen-Dealern“, wie sie sich selbst nennen, zu danken. Mit Lastenrädern bieten sie jede Woche donnerstags ab 18 Uhr am Hermannplatz, freitags ab 18 Uhr am Südstern sowie sonntags ab 19 Uhr am Bahnhof Hermannstraße warme Getränke und Speisen für Bedürftige an. Unsere Fraktion spendete 500 €, damit die Lastenräder repariert und gewartet werden können, um die circa 150 Kilo an Spenden auf ihrer „Radtour für obdachlose Menschen“ sicher transportieren zu können.

500€-Spende an "Radtour für obdachlose Menschen übergeben" 1

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer stehen in diesen schwierigen Zeiten auch aktiv bei der Unterstützung derjenigen Menschen bereit, die vor dem Krieg aus der Ukraine fliehen mussten und an den Bahnhöfen und Straßen ankommen. Sie kochen warme Mahlzeiten für Menschen, die in Neukölln stranden und unterstützen sie auch mit Sachspenden.

Fraktionsvorsitzende Cordula Klein dazu: „Es ist sehr schön zu sehen, wie sehr die Nachbarschaft hier zusammenhält und sich gegenseitig unterstützt. Daher danke ich den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern um Stephan May, die sich so führsorglich um die Wohnungs- und Obdachlosen kümmern und es den Menschen ermöglichen, aus dem rauen Alltag ausbrechen und etwas Menschlichkeit und Ruhe finden zu können.“

Wer helfen möchte: Gebraucht werden haltbare Lebensmittel für die mobile Suppenküche, Drogerieartikel, Hygieneartikel für Frauen, Einweggeschirr sowie Mal- und Bastelsachen und kleine Spielzeuge für Kinder. Abgegeben werden können diese Spenden in unserem Fraktionsbüro.

Wo:          Rathaus Neukölln, Karl- Marx-Str. 83, 12040 im Zimmer A460 (Altbau)

Wann:      von Montag bis Freitag zwischen 14 und 17 Uhr.

Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns gern telefonisch unter 030/ 90239 2498 oder per E-Mail unter info@spdfraktionneukoelln.de erreichen.

Weitere Möglichkeiten zu helfen sind auf https://www.berlin.de/ukraine/ zu finden.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!