Wilhelm-Dröscher-Preis 2013: Projekt Arbeitslosenfrühstück

FrühstückDieses Projekt wird durchgeführt um den Meinungsaustausch der Arbeitssuchenden untereinander und den politisch sozialdemokratisch Tätigen in Neukölln bei einem kostenfreien Frühstück in Gang zu bringen und zu intensivieren.
Wir erreichen einmal im Monat im Schnitt bis zu 20 Teilnehmer*innen im Monat.
Außer dem Meinungsaustausch wird auf Wunsch in dem regelmäßig monatlich statt-findenden Arbeitslosen-Frühstück vertrauensvoll eine Beratung für Arbeitssuchende von der AfA Neukölln angeboten.
Es werden auch Vereine eingeladen, die unseren Arbeitssuchenden hilfreich sein können. Der Verein Lesen und Schreiben e.V. Berlin berichtete mittels Frau Küstermann über seine Arbeit in unserem Neuköllner Kiez.
Die Arbeit des Vereins wurde gut angenommen und es wurde ein Teilnehmer wieder in den ersten Arbeitsmarkt integriert.
Außerdem wird hilfreiche Begleitung zu den Terminen beim Jobcenter angenommen.

Der allgemeine und auch politische Meinungsaustausch wird von den Teilnehmern*innen sehr gut angenommen. Das Arbeitslosenfrühstück ist für alle Teilnehmer*innen offen.

Das Projekt fand vom 1. April 2011 bis 31. Dezember 2012 statt.
Es findet wieder ab 1. April 2013 statt und wird zurzeit zeitlich unbegrenzt fortgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.