Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Berliner Neutralitätsgesetz – warum gibt es das und wofür steht es?

19. April um 19:00 bis 21:30

kostenlos

Pöbeleien, Mobbing, Gewalt.
Die Schule als Brennpunkt sozialer, ethnischer und religiöser Konflikte.
Die Schulen und gerade die LehrerInnen stehen dem oftmals hilflos gegenüber.

Das Berliner Neutralitätsgesetz versucht, zumindest religiöse Ressentiments aus dem Staatsdienst herauszuhalten.

Doch es gerät von vielen Seiten unter Druck.
Zurecht?

Darüber wollen wir mit Euch diskutieren. Offen und zielorientiert.
Walter Otte, Co-Sprecher der Initiative PROBerliner Neutralitätsgesetz, stellt sich Euren Fragen und der Diskussion.

Am 19.. April 2018 ab
19.00 Uhr
im Kreisbüro der SPD Neukölln.

Wir freuen uns über Euer zahlreiches Erscheinen und eine lebhafte Diskussion.

Details

Datum:
19. April
Zeit:
19:00 bis 21:30
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
Website:
https://www.facebook.com/events/490275784707848/?active_tab=about

Veranstaltungsort

Kreisbüro der SPD Neukölln
Kreisbüro der SPD Neukölln
Hermannstraße 208 / Ecke Briesestraße, Berlin 12049
+ Google Karte