Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin

Im neugewählten Abgeordnetenhaus von Berlin ab der Konstituierung am 27. Oktober 2016:

Derya Çağlar

Derya Çağlar

Derya Çağlar

Ich bin 1982 in der Frauenklinik am Mariendorfer Weg auf die Welt gekommen, bin verheiratet und habe eine zweijährige Tochter.

Mein schulischer Werdegang begann 1989 an der Hunsrück-Grundschule. 2002 absolvierte ich mein Abitur am Hermann-Hesse-Gymnasium.

2011 beendete ich als Diplom-Volkswirtin mein Studium an der TU Berlin. Zusätzlich bin ich TÜV-zertifizierte Qualitätsmanagerin.

Seit 2008 arbeite ich im Türkisch-Deutschen Zentrum e.V. als Projektkoordinatorin und Jobcoach und bin dort seit mehr als zehn Jahren Schatzmeisterin im Vorstand.

Von 2006 bis 2011 war ich zudem stellvertretende Bürgerdeputierte im Stadtentwicklungsausschuss. Seit 2011 bin ich Bezirksverordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende.

SPD-Parteimitglied bin ich seit 2005 und Abteilungsvorsitzend im Ortsverein Neukölln-Mitte

Mitgliedschaften (Auszug): Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), Türkisch-Deutsches Zentrum e. V. (Vorstandsmitglied), Nachbarschaftsheim Neukölln, Bürgerstiftung Neukölln (Vorstandsmitglied), Arbeiter-Samariter Bund e.V., Arbeiterwohlfahrt (AWO), Nachbarschaftsheim Neukölln e.V., Bürgerverein Berlin-Britz e.V.

Nähere Informationen über mich und meine Arbeit können Sie meiner Webseite entnehmen.

Webseite: www.derya-caglar.de
E-Mail: info(at)derya-caglar.de

Karin Korte

Karin Korte

Karin Korte

Diplomsozialarbeiterin und Theaterpädagogin, Jahrgang 1960, verheiratet, zwei erwachsene Kinder

Ich kam 1983 nach meinem Studium in Aachen nach Berlin, um mein Berufspraktikum als Sozialarbeiterin zu machen. Mehr oder weniger zufällig kam ich nach Neukölln und trat meinen Dienst im Jugendamt Neukölln an. Ganz und gar nicht zufällig bin ich in Neukölln geblieben. Seit über 30 Jahren lebe und arbeite ich hier und bin inzwischen eine Neuköllnerin aus Leidenschaft.

In der Neuköllner Verwaltung habe ich im Jugendamt, in der Abteilung Sozialwesen im Bereich Seniorenservice und als Leiterin der Behindertentagesstätte in Alt-Buckow gearbeitet. Nach einem mehrjährigen Intermezzo im Bezirksamt Kreuzberg kam ich 2002 zurück ins Bezirksamt Neukölln als erste Migrationsbeauftragte des Bezirks. Seit 2006 leite ich das Gemeinschaftshaus in der Gropiusstadt.

2013 bin ich in die SPD eingetreten, weil ich mich über meine beruflichen Aufgaben hinaus für Neukölln engagieren will. Ich bin stellvertretende Vorsitzende der Abt. 12 Gropiusstadt und Kreiskassiererin der SPD Neukölln.

Bei den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus am 18. September 2016 bin als Abgeordnete für den Wahlkreis 6 / Gropiusstadt gewählt worden.

Die Gropiusstadt liegt mir am Herzen! Durch meine Arbeit und durch meine vielfältigen Kontakte zu Vereinen, Projekten, Schulen und Institutionen in der Gropiusstadt kenne ich viele Menschen und die Probleme, die sie beschäftigen. Ich möchte die Erfahrungen, die ich dort in den letzten zehn Jahren beruflich gemacht habe, jetzt politisch einsetzen, um diesen Stadtteil (noch weiter) nach vorne zu bringen.

Mitgliedschaften: Neuköllner Oper e.V., Freunde des Schloss Britz e.V., Alte Dorfschule Rudow e.V., Frauenschmiede e.V., Kulturnetzwerk Neukölln e.V., Kulturforum Stadt Berlin der Sozialdemokratie e.V.

Mail: kontakt@karin-korte.de
Homepage: www.karin-korte.de

Joschka Langenbrinck

Joschka Langenbrinck

Joschka Langenbrinck

Diplom-Politikwissenschaftler (geb. 1985)

Seit 27. Oktober 2011 für Neukölln im Berliner Abgeordnetenhaus. Mitglied in den Ausschüssen für Bildung/Jugend/Familie und Inneres/Sicherheit/Ordnung.

Ich habe Politikwissenschaft an der Universität Potsdam studiert, zog nach meinem Abitur in Willich und Zivildienst in einem Heilpädagogischen Zentrum und Seniorenheim 2005 nach Berlin und lebe seit 2007 in Neukölln. Seit 2002 bin ich Mitglied der SPD. Von 2006 bis September 2010 arbeitete ich als Mitarbeiter einer Abgeordnetengruppe der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin. Anschließend war ich bis 2015 im Deutschen Bundestag für einen Bundestagsabgeordneten als studentischer Mitarbeiter und nach Abschluss meines Studiums als wissenschaftlicher Mitarbeiter in Teilzeit tätig. Seitdem bin ich halbtags als Referent für Wirtschaftspolitik im Wirtschaftsforum der SPD angestellt.

Ich stehe Ihnen jederzeit gerne als Ansprechpartner für alle Ihre politischen Anliegen zur Verfügung. Meine Kontaktdaten finden Sie auf meiner Webseite. Hier erfahren Sie auch mehr über meine Arbeit für Neukölln und im Abgeordnetenhaus.

Webseite: joschka-langenbrinck.de

Von 2011 bis 2016:

Kirsten Flesch

Juristin 

1957 in Remscheid geboren, seit 1971 in Berlin, seit 1981 lebe ich in der Altstadt Neuköllns. Jura-Studium an der FU, Tätigkeiten als Rechtsanwältin, Baujuristin in Hohenschönhausen und Referentin in der Senatsverwaltung für Finanzen. Seit 1990 Mitglied in der SPD. Seit 1995 Mitglied des Abgeordnetenhauses, Schwerpunkt: Reform der öffentlichen Verwaltung. Motto: „Die Akten sollen laufen, nicht die Bürger.“

Webseite: kirsten-flesch.de

Joschka Langenbrinck

Joschka Langenbrinck

Joschka Langenbrinck

Diplom-Politikwissenschaftler (geb. 1985)

Seit 27. Oktober 2011 für Neukölln im Berliner Abgeordnetenhaus. Mitglied in den Ausschüssen für Bildung/Jugend/Familie und Inneres/Sicherheit/Ordnung.

Ich habe Politikwissenschaft an der Universität Potsdam studiert, zog nach meinem Abitur in Willich und Zivildienst in einem Heilpädagogischen Zentrum und Seniorenheim 2005 nach Berlin und lebe seit 2007 in Neukölln. Seit 2002 bin ich Mitglied der SPD. Von 2006 bis September 2010 arbeitete ich als Mitarbeiter einer Abgeordnetengruppe der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin. Anschließend war ich bis 2015 im Deutschen Bundestag für einen Bundestagsabgeordneten als studentischer Mitarbeiter und nach Abschluss meines Studiums als wissenschaftlicher Mitarbeiter in Teilzeit tätig. Seitdem bin ich halbtags als Referent für Wirtschaftspolitik im Wirtschaftsforum der SPD angestellt.

Ich stehe Ihnen jederzeit gerne als Ansprechpartner für alle Ihre politischen Anliegen zur Verfügung. Meine Kontaktdaten finden Sie auf meiner Webseite. Hier erfahren Sie auch mehr über meine Arbeit für Neukölln und im Abgeordnetenhaus.

Webseite: joschka-langenbrinck.de

Erol Özkaraca

Erol Özkaraca

Erol Özkaraca

Geboren 1963 in Hamburg, verheiratet, ein Kind, seit 1994 SPD-Mitglied.

1985 Abitur in Hamburg. Nach dem Jurastudium in Berlin, zunächst Tätigkeit im Künstler- und Eventmanagement. In der Zeit von 2002 bis 2006 als Rechtsanwalt in einer internationalen Groß-Kanzlei beschäftigt. Seit 2006 hat Özkaraca seine eigene Kanzlei, mit Schwerpunkten im Straßenverkehrs-, Straf- und Vertragsrecht.

1996 Vorsitzender des Arbeitskreises Migration der SPD Kreuzberg, 1998 Kreiskassierer der SPD Kreuzberg, 2004 stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender SPD Hermannstraße, 2010 Ortsvereinsvorsitzender SPD Hermannstraße, 2012 bis 2015 stellvertretender Kreisvorsitzender SPD Neukölln.

Mitglied des Abgeordnetenhauses seit 27. Oktober 2011. Stellv. Beisitzer der G 10-Kommission des Landes Berlin, Mitglied des Wirtschaftsausschusses, stellvertretender Vorsitzender des Rechtsausschusses. Sprecher der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus für den Bereich Strafvollzug.

Webseite: erol-oezkaraca.de

Von 2006 bis 2011:

Dr. Fritz Felgentreu

Dr. Fritz Felgentreu

Dr. Fritz Felgentreu

Klassischer Philologe, Mitglied des Bundestages

Geboren wurde Fritz Felgentreu 1968 in Schleswig-Holstein. Seit 1989 lebt er in Berlin, davon die ersten acht Jahre als Student und Doktorand in der Leinestraße 55 in Neukölln. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Von Beruf ist Fritz Felgentreu Klassischer Philologe. Er lehrte und forschte als Privatdozent an der Freien Universität auf dem Gebiet der lateinischen und der griechischen Literatur.

Seit 1992 ist Fritz Felgentreu Mitglied der SPD und war von 2004-2014 Vorsitzender der Neuköllner SPD. 2001 und 2006 wurde er im Wahlkreis Hermannstraße direkt in das Abgeordnetenhaus von Berlin gewählt, wo er als Stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion vor allem Innen- und Rechtspolitik machte. Seit dem 22. September 2013 ist er der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Berlin-Neukölln und setzt sich im Familien- und im Verteidigungsausschuss für die Interessen der Neuköllnerinnen und Neuköllner ein.

eMail: fritz.felgentreu@bundestag.de
facebook: https://www.facebook.com/fritz.felgentreu
twitter: https://twitter.com/fritzfelgentreu

Kirsten Flesch

Juristin 

1957 in Remscheid geboren, seit 1971 in Berlin, seit 1981 lebe ich in der Altstadt Neuköllns. Jura-Studium an der FU, Tätigkeiten als Rechtsanwältin, Baujuristin in Hohenschönhausen und Referentin in der Senatsverwaltung für Finanzen. Seit 1990 Mitglied in der SPD. Seit 1995 Mitglied des Abgeordnetenhauses, Schwerpunkt: Reform der öffentlichen Verwaltung. Motto: „Die Akten sollen laufen, nicht die Bürger.“

Webseite: kirsten-flesch.de

Petra Hildebrandt