Bezirksamtsmitglieder

Martin Hikel - Bezirksbürgermeister

SPD Neukoelln. Foto: Simone M. Neumann [Copyright: Simone M. Neumann (Tel. 0171-4857082)geboren am 30. April 1986 in Berlin

2005: Abitur an der Albert-Einstein-Oberschule in Britz
2005 – 2006: Zivildienst in einem Wohnheim für geistig behinderte Menschen
2006 – 2013: Studium der Politikwissenschaften und Mathematik für Lehramt an der Freien Universität Berlin (Abschluss: Master of Education)
2012 – 2014: Pädagogischer Mitarbeiter im Anton-Schmaus-Haus
2014 – 2016: Referendariat an einer Berliner Schule
2016 – 2018: Lehrer an einer Berliner Schule

Politisches Engagement

2005: Eintritt in die SPD
2009 – 2013: Vorsitzender der Jusos Neukölln
seit 2008: Mitglied im geschäftsführenden Vorstand der SPD Rudow
2011 – 2018: Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln
seit 2014: Vorsitzender der SPD Rudow
2016 – 2018: Fraktionsvorsitzender der SPD in der BVV Neukölln
seit 21. März 2018: Bezirksbürgermeister von Neukölln

Ehrenamtliche Mitgliedschaften

  • Freunde Neuköllns e.V.
  • Rudower Heimatverein e.V.
  • Sozialverband Deutschland SoVD
  • SJD – Die Falken
  • Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaften (GEW)

Karin Korte - Bezirksstadträtin für Bildung, Schule, Kultur und Sport

Karin Korte

Karin Korte

Diplomsozialarbeiterin und Theaterpädagogin, Jahrgang 1960, verheiratet, zwei erwachsene Kinder

Ich kam 1983 nach meinem Studium in Aachen nach Berlin, um mein Berufspraktikum als Sozialarbeiterin zu machen. Mehr oder weniger zufällig kam ich nach Neukölln und trat meinen Dienst im Jugendamt Neukölln an. Ganz und gar nicht zufällig bin ich in Neukölln geblieben. Seit über 30 Jahren lebe und arbeite ich hier und bin inzwischen eine Neuköllnerin aus Leidenschaft.

In der Neuköllner Verwaltung habe ich im Jugendamt, in der Abteilung Sozialwesen im Bereich Seniorenservice und als Leiterin der Behindertentagesstätte in Alt-Buckow gearbeitet. Nach einem mehrjährigen Intermezzo im Bezirksamt Kreuzberg kam ich 2002 zurück ins Bezirksamt Neukölln als erste Migrationsbeauftragte des Bezirks. Seit 2006 leite ich das Gemeinschaftshaus in der Gropiusstadt.

2013 bin ich in die SPD eingetreten, weil ich mich über meine beruflichen Aufgaben hinaus für Neukölln engagieren will. Ich bin stellvertretende Vorsitzende der Abt. 12 Gropiusstadt und Kreiskassiererin der SPD Neukölln. Bei den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus am 18. September 2016 bin als Abgeordnete für den Wahlkreis 6 / Gropiusstadt gewählt worden.

Am 28.02.2018 hat mich die BVV-Neukölln zur Stadträtin für Bildung, Schule, Kultur und Sport gewählt, mein Mandat als Abgeordnete endete zum 01.03.2018.

Ich bedanke mich bei den Gropiusstädterinnen und Gropiusstädtern für ihr Vertrauen und ihre Offenheit in den vielen persönlichen Gesprächen in meiner Zeit als Mitglied des Abgeordnetenhauses. Die Aufgabe meines Mandates fiel mir nicht leicht. Allerdings werde ich nun wieder fokussiert und intensiv für alle Stadtteile Neuköllns arbeiten können und weiterhin ansprechbar sein für die Hinweise, Wünsche und Anregungen der Menschen in unserem Bezirk.

Mitgliedschaften: Neuköllner Oper e.V., Freunde des Schloss Britz e.V., Alte Dorfschule Rudow e.V., Frauenschmiede e.V., Kulturnetzwerk Neukölln e.V., Kulturforum Stadt Berlin der Sozialdemokratie e.V.

Kontakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.