Arbeitsgemeinschaft 60plus

Die Arbeitsgemeinschaft für Senioren in der SPD ist die AG 60 plus.

Wir treffen uns regelmäßig einmal jeden 3. Dienstag im Monat. Unser Treffpunkt ist das Kreisbüro der SPD Neukölln, Hermannstraße 208, 12049 Berlin-Neukölln. Am besten zu erreichen mit den Bussen 104, 166 oder über den U-Bahnhof Boddinstraße der Linie 8.

Wir greifen aktuelle Themen auf und diskutieren diese. Zu Gast sind bei uns Personen aus Politik und Öffentlichkeit, die über für uns interessante Themen referieren oder berichten.

Zur Teilnahme ist die Mitgliedschaft in der SPD nicht erforderlich. Gäste sind willkommen.

Vorstand:

Karl-Heinz Augustin - Vorsitzender

Rentner (Alter: 73 Jahre)

Mitglied in der SPD seit 2005, Kreisvorsitzender der AG 60plus in Neukölln, stellvertretender Landesvorsitzender der AG 60plus in Berlin.

Eva-Marie Schoenthal - Stellvertretende Vorsitzende

SPD Neukoelln. Foto: Simone M. Neumann [Copyright: Simone M. Neumann (Tel. 0171-4857082)

Rentnerin (Alter: 82 Jahre)

Seit 1968 Mitglied in der SPD, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion in der BVV Neukölln, Vorsitzende des Sozialausschusses sowie Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und Umweltschutz. Mitglied im Ausschuss für Grundsicherung und Wohnen.

Rudi Schultz - Stellvertretender Vorsitzender

Diplom-Verwaltungswirt (Alter: 74 Jahre)

– Wirtschaftsabitur 1957, Ausbildung Verwaltungsinspektor – 1960 – 2003 tätig bei Arbeitsamt, Landesarbeitsamt, Hauptstelle der BA – 1993 – 2003 Schöffe AG, LG – seit 1975 verschiedene Funktionen in der SPD-Gropiusstadt

Rechenschaftsbericht der AG 60plus Neukölln 2014/15

Am 19.01.2016 finden die Vorstands- und Landesdelegiertenwahlen der AG 60plus des KV Neukölln statt. Dem zufolge ist jetzt der richtige Zeitpunkt, für einen Rechenschaftsbericht über die Jahre 2014/15.

An dieser Stelle möchte ich all derer aus der AG 60plus Neukölln gedenken, die nicht mehr unter uns weilen. Stellvertretend seien hier genannt der stellvertretende Vorsitzende Bernd-Michael Deckert, an dessen Beisetzung ich im Namen der AG teilnahm, sowie Peter Ferford einer unserer Beisitzer.

In Berichtszeitraum wurden 18 Mitgliederversammlungen durchgeführt. Wie immer waren unsere Themen natürlich aktuelle politische aber auch allgemein interessierende Situationen. Unsere Gäste aus dem politischen Leben gaben uns interessante Einblicke in ihre Tätigkeitsbereiche, versorgten uns mit diversen Informationen, was dann natürlich ausführliche Diskussionen nach sich zog.

Leider zog sich Sibylle Heberle aus persönlichen Gründen aus ihren sämtlichen Funktionen in der Partei zurück, was alle sehr bedauerten, an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön für die geleistete Arbeit.

Wir führten zwei Veranstaltungen gemeinsam mit der AG 60plus Reinickendorf durch. Ein Tagesausflug führte uns nach Doberlug Kirchain, wo wir uns die Brandenburgische Landesausstellung ansahen. Die zweite führte uns nach Friedrichshagen (Berlin), wo das alte Wasserwerk besichtigt wurde. Weiterhin führten wir zusammen mit dem Landesvorstand der AG 60plus am 8.Mai einen Infostand zum Gedenken an das Kriegsende durch.

Nach wie vor sind einige unserer Genossinnen/Genossen sind auf Landesebene tätig. So K.-H. Augustin als stellvertretender Landesvorsitzender und Delegierter im Bundeskongress der AG 60plus, Rudi Schultz vertritt uns im Landesvorstand. Den Abschluss des Jahres bildete unsere Weihnachtsfeier am 04.12.2015 im Lokal Pape`s Gasthaus. Eine schöne und gemütliche Feier. Diese Örtlichkeit wird in Zukunft auch von uns als Stätte für unsere Mitgliedsversammlungen genutzt.

An dieser Stelle noch ein Dankeschön des Vorstandes an Alle, die in diesen zwei Jahren eifrig mitgemacht haben und speziell an Yvonne Opprover für ihre Unterstützung.

Berlin, den 08.12.2015
Karl-Heinz Augustin, Vorsitzender der AG 60plus Neukölln