Anschlag auf unser SPD BürgerBüro in der Hermannstraße

Anschlag auf das SPD BürgerBüro, alle Scheiben eingeschlagen

Anschlag auf das SPD BürgerBüro, alle Scheiben eingeschlagen

Am 13. März wurde auf das SPD BürgerBüro unseres Abgeordneten Erol Özkaraca in der Hermannstraße ein Anschlag verübt. Unbekannte Täter schlugen alle Glasscheiben des Büros ein. Mitarbeiter eines Wachschutzes stellten am Nachmittag die Beschädigungen fest.

Mittlerweile bekannte sich eine linksextreme Gruppe zu der Tat. „Mit dem Zertrümmern aller 10 Scheiben der rassistischen Neuköllner SPD auf der Hermannstraße grüßen wir all diejenigen, die mit uns sind,“ so der Verfasser in einem Beitrag im Internet.

Bezeichnenderweise suchten sich die Täter dazu das Büro des Abgeordneten Erol Özkaraca aus. „Einen Angriff auf das Büro eines türkischstämmigen Abgeordneten als anti-rassistischen Kampf zu verkaufen, zeugt von der verqueren Denkweise dieser Spinner. Mich können nur politische Argumente überzeugen. Gewalt ist kein Argument. Gewalt ist Unrecht“, so Erol Özkaraca.

Nach den Einschüchterungsversuchen von Rechts im Jahr 2012, die in einer Farbattacke auf unser BürgerBüro gipfelten, sehen wir uns diesmal mit der Gewalt durch Linksextreme konfrontiert.

Hier wie dort gilt: Jeder Angriff auf eine demokratische Partei oder auf ein Mitglied einer solchen ist ein Angriff auf unseren Staat und unsere freiheitliche Grundordnung. Wir werden weder vor rechter noch linker Gewalt zurückweichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.