Am 16. September 1944 …

© Bundesarchiv

© Bundesarchiv

… starb Gustav Bauer in Berlin. 1870 ist er in Ostpreußen geboren. Er arbeitete zunächst in einer Gewerkschaft und wurde 1912 Aufsichtsratsvorsitzender der neu gegründeten „Volksfürsorge“. Von 1912 bis 1928 war er Mitglied des Reichstags. Er wohnte 1918 in der Neuköllner Pflügerstraße 69. 1919 war er für neun Monate Reichskanzler.
Mehr Informationen: Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.