AG SPDqueer Neukölln

Die AG SPDqueer, gegründet als „Schwusos in der SPD“ trägt seit nunmehr 40 Jahren in Berlin dazu bei, dass all die Themen, die die Rechte und die persönlichen Freiheitsfelder von allen LGBTI*-Menschen betreffen, diskutiert und die Situation entscheidend verbessert wird.

Ganz besonders stolz sind wir darauf, dass seit 2017 endlich die vielbeschworene „Ehe für Alle“ zur Rechtsnorm in der Bundesrepublik wurde. Ein Ziel, dass genauso wie die Entschädigung der nach §175 verurteilten Männer, ein lange verfolgtes Anliegen unserer Arbeitsgemeinschaft war.

Im Kreis Neukölln gibt es die AG SPDqueer erst seit Februar 2012. Sie ist demnach noch relativ jung, aber dafür auch voller Tatendrang. Allein im ersten Jahr haben wir einige große und kleine Aktionen auf die Beine gestellt, in denen wir mit allen Bürger*innen in Dialog treten wollen. Dies ist auch weiterhin eines unserer Hauptbetätigungsfelder.

Wir möchten vor Ort den Dialog mit BürgerInnen aufnehmen, Vorurteile abbauen, für Gleichberechtigung einstehen und für ein solidarisches Miteinander aller NeuköllnerInnen werben.

Für Planung von Veranstaltungen und Diskussionen, die aktuelle politische Lage oder unseren Forderungen, aber auch zur Planung der sog. „Queeren Saison“ treffen wir uns regelmäßig.
Die Daten veröffentlichen wir entweder hier, auf unserer Facebook-Seite oder per E-Mail-Verteiler. Zur Aufnahme dazu meldet Euch bitte bei uns oder im Kreisbüro der SPD Neukölln.

Wir laden herzlich Euch Alle ein, daran teilzunehmen.

Euer Team der SPD AGQueer Neukölln

Vorstand:

Ramin Rachel - Vorsitzender

raminRamin Rachel (geb. 1972 in Nürnberg) 

Damals stellv. Abteilungsvorsitzender, Umzug nach München 2006, dort im Ortsverein Altstadt-Lehel, Queerpolitischer Sprecher, Mitglied des Bezirksausschusses München 1 (Altstadt-Lehel) von 2008 bis 2011, Umzug nach Düsseldorf, in Berlin-Neukölln seit Ende 2011.

Mitglied bei Ver.di seit 2004, SPD-Mitglied seit 2005

Jana Kruspe - stellv. Vorsitzende

Jana KruspeJana Kruspe (geb. 1974 in Berlin)

In Neukölln habe ich in den 1990er Jahren meine erste Ausbildung als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte  erlernt. Danach habe ich auf dem 2. Bildungsweg das Abitur erworben und dann Diplom-Sozialwissenschaften  mit den Schwerpunkten Stadt- und Regionalsoziologie, Gender Studies, Verwaltungswissenschaften studiert. Beruflich bin ich im Personalbereich aufgestellt.

Meine politische Interessen: Bildungspolitik, Gleichstellung von Frauen in allen Bereichen, Rechte von Arbeitnehmer*innen

Aufgewachsen bin ich im Prenzlauer Berg, habe mehr als 18 Jahr in einem Hausprojekt gelebt und lebe seit 2010 in Neukölln.

Mitglied bei ver.di seit 2003, Mitglied beim LSVD Berlin-Brandenburg  seit 2013, Mitglied bei der Volkssolidarität seit 2015

Ulrike Vetter - stellv. Vorsitzende

Ulrike VetterUlrike Vetter (geb. 1963)

Von Beruf Diplom-Toningenieurin,,ver.di-Mitglied (davor vrff), von 2005 bis 2010 Geschäftsführender Vorstand in der Berufsvereinigung Filmton (bvft), Mitglied im Verband der Tonmeister (VdT)
Meine politischen Interessen: Gleichstellung von Frauen, Verbesserung der Situation von Freien Mitarbeitern/Arbeitnehmer*innenrechte

In Neukölln Berlin im April 1989 angekommen und seit 2010 wieder in Neukölln.

Ich liebe: Vespafahren, Filme, gute Bücher und gutes Essen und Sport

Stefan Fürst - stellv. Vorsitzender

Dirk-Rolf Kirchmann - Beisitzer

Dirk Kirchmann

Dirk-Rolf Kirchmann (geb. 1966)

Studium der Chemie 1986 – 1993 (Diplom) und Humanmedizin an der Philipps-Universität Marburg, Facharzt für Anästhesiologie seit 2012, tätig am Vivantes-Klinikum Neukölln

Von 1990 – 2005 und seit 2007 Mitglied der SPD, seit 2014 im geschäftsführenden Landesvorstand der AG QueerSozis (Schwusos) in der Berliner SPD für die Schriftführung zuständig, davor Stellvertretender Kreisvorsitzender der AG Schwusos Neukölln 2012 – 2014, aktuell Beisitzer im Kreisvorstand der AG Schwusos-QueerSozis Berlin Neukölln

Seit 2007 in Neukölln mit meinem Partner zusammen lebend, geboren und aufgewachsen in Heidelberg, dann Studium in Marburg und auf Umwegen nach Berlin kommend

 

Andreas Domann - Beisitzer

Stand: April 2018

Kontakt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.