Abteilung Rixdorf

SPD Rixdorf (Kartenausschnitt)

SPD Rixdorf – Abteilungsgebiet

Die Abteilung Rixdorf entstand im Jahre 2000 durch die Zusammenlegung dreier kleinerer Abteilungen in der Altstadt des Bezirks. Sie ist heute mit rund 600 Mitgliedern der größte Ortsverein der Neuköllner SPD und erstreckt sich östlich der Karl-Marx-Straße vom S-Bahnring bis zum Hermannplatz. Abteilungsvorsitzender ist Hakan Demir.

Unsere Abteilung bietet ein offenes Forum für die Diskussion politischer Themen.

Bei Fragen können Sie unsere Mandatsträger über die Abteilung erreichen oder noch besser, Sie kommen persönlich vorbei. Gäste sind uns immer herzlich willkommen!

Hier geht es übrigens zum Anmeldeformular für den Newsletter unserer Abteilung. Er enthält monatlich neue Informationen über aktuelle Inhalte aus unserem Abteilungsgebiet und ist für jeden Interessierten zugänglich.

Spenden erbitten wir auf folgendes Konto:

SPD Neukölln, Abt. 1 Rixdorf
Kontonummer: 2515018002 Berliner Volksbank
IBAN: DE74 1009 0000 2515 0180 02
BIC: BEVODEBB

Abteilungsvorstand:

Hakan Demir - Abteilungsvorsitzender

Hakan Demir

Hakan Demir

Hakan Demir, Jahrgang 1984, studierte Politikwissenschaft, Philosophie und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Trier und der Kültür Universität Istanbul. Er ist seit April 2013 Mitglied im Landesvorstand der AG Migration und Vielfalt der SPD Berlin und seit Oktober 2013 stellvertretender Vorsitzender der AG Migration in der SPD Neukölln.

Hakan arbeitet als freiberuflicher Journalist und PR-Referent in Berlin und wuchs in Krefeld (NRW) auf. Seine politischen Schwerpunktthemen sind Arbeit, Soziales und Migration und Integration.

Mail: hakandemir1984@gmail.com

Franziska Jahke - Stellv. Vorsitzende, Bezirksverordnete

  • SPD Neukoelln. Foto: Simone M. Neumann [Copyright: Simone M. Neumann (Tel. 0171-4857082)

    Jahrgang 1981
  • SPD-Mitglied seit 2012, Schwerpunktthemen: Netzpolitik, Bildung, Gleichstellung
  • Bezirksverordnete in den Ausschüssen Stadtentwicklung und Wohnen, Umwelt- und Naturschutz sowie im Jugendausschuss

Vor einigen Jahren bin ich für mein Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften nach Berlin gezogen und im wundervollen Neukölln gelandet und hier 2012 in die SPD eingetreten.

Über die Jahre konnte ich sehen wie sich meine unmittelbare Nachbarschaft verändert und habe so angefangen mich für die Neuköllner Bezirkspolitik, vor allem in den Bereichen Stadtentwicklung zu interessieren. Ein weiterer Schwerpunkt ist von mir die Netzpolitik, hier besonders die Vermittlung von Medienkompetenz und Transparenz gerade in der politischen Arbeit.
Neben den Jusos bin ich beim Arbeitskreis Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Neukölln als Stellvertreterin aktiv.

 

Marko Preuß - Stellv. Vorsitzender, Bezirksverordneter

Marko Preuß (Foto: Simone M. Neumann)

  • geboren 1971 in Berlin-Neukölln
  • verheiratet, 2 Kinder
  • Diplompsychologe und Dozent
  • seit 1990 Mitglied der SPD
  • seit 2001 Mitglied der Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung
  • seit 2018 stv. Fraktionsvorsitzender

Nach meinem Abitur an der Albrecht-Dürer-Schule in der Emser Straße studierte ich erst Mathematik und Politik auf Lehramt. Nach einem Intermezzo als Filialleiter in der Systemgastronomie studierte ich dann Psychologie an der HU Berlin. Derzeit arbeite ich als Coach, Berater und Dozent, vor allem im Bereich Berufsorientierung/-Eignungstestung. Ich bereite u.a. Zeitsoldaten auf die Wiedereingliederung in den zivilen Arbeitsmarkt vor.

Seit meinem Eintritt in die SPD bin ich in Rixdorf aktiv, hatte dort bis hin zum Abteilungsvorsitz bereits alle Positionen inne. In die BVV bin ich 2001 eingezogen. Dort beschäftige ich mich vor allem mit Verkehrspolitik, seit 2016 bin ich auch Vorsitzender des entsprechenden Ausschusses. Gerade im Neuköllner Norden nimmt der Radverkehr enorm zu, ohne dass die Infrastruktur mithält. Auch wenn der Bezirk hier sehr gute Arbeit leistet, bleibt noch einiges zutun. Sei es das falsch geschriebene Straßenschild, ein notwendiges Parkverbot vor einer Kita oder auch nur ein vernachlässigtes Beet bsind.

  • Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr, Grünflächen und Ordnung
  • Mitglied im Ausschuss für Eingaben und Beschwerden und im Geschäftsordnungsausschuss

Dr. Nicola Böcker-Giannini - Stellv. Vorsitzende, MdA

Nicola Böcker-Giannini

Dr. Nicola Böcker-Giannini

Expertin für frühkindliche Bildung
Trainerin, Beraterin, Coach

Geboren 1975, Beruf: Diplom-Sportlehrerin, Fachkauffrau für Marketing, Businesscoach

Nicola Böcker-Giannini hat Diplom-Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert. Sie war als Breitensportreferentin beim Stadtsportbund Bonn, als Fachberaterin für Bewegungspädagogik bei der Kinder in Bewegung gGmbH und als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Koblenz im Verbundprojekt „Bewegung in der frühen Kindheit“ tätig. Seit 2014 ist sie freiberufliche Trainerin und Beraterin für verschiedene Bildungsträger.

Nicola Böcker-Giannini trat 1998 als Mitglied des Ortsvereins Köln Junkersdorf der SPD bei und wurde 1999 zur Jusovorsitzenden in Hürth gewählt. Seit 2006 ist sie Abteilungsmitglied der SPD Rixdorf. Sie war von 2011 bis 2016 Mitglied der SPD Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln. Als Queerpolitische Sprecherin setzte sie sich für die Anliegen von LSBTI Menschen ein. Sie gehörte dem Sportausschuss, dem Ausschuss für Bildung, Schule und Kultur sowie dem Geschäftsordnungsausschuss an.

Mitgliedschaft in folgenden Organisationen/Verbänden (Auszug):

Arbeiterwohlfahrt, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Aktionskreis Psychomotorik, Seitenwechsel Frauen/Lesben Sportverein Berlin e.V.

Nina Lerch - Schriftführerin

Matthias Richter - Abteilungskassierer

Matthias Richter

Matthias Richter

Jahrgang 1959, Diplombauingenieur, verheiratet, 2 Kinder
In der SPD seit 1990 (Eintritt zur verlorenen Momper-Wahl)
In der Abteilung 1 Rixdorf (früher Abt. 3) ehemals Schriftführer und stellvertretender Vorsitzender, seit 2002 Abteilungskassierer
Bezirksverordneter in Neukölln von 2000-2001

Andreas Sururi Barudi - Beisitzer (Bau)

Felicitas Benziger - Beisitzerin (Social Media & Website)

Felicitas Benziger (geb. 1994)

Ich bin gebürtige Berlinerin und habe hier an der Freien Universität Rechtswissenschaften studiert. Aufgewachsen bin ichFelicita Benzinger in Rom und Berlin mit den Sprachen Italienisch und Deutsch. Seit 2006 lebe ich in Neukölln.

Schon lange habe ich den Wunsch, mich politisch zu engagieren und unsere Demokratie aktiv mitzugestalten. Im August 2015 bin ich daher der SPD Neukölln beigetreteten, wo ich mich mit verschiedenen Themen, v.a. aber Migration und Vielfalt, Gesundheit und Bildung befasse. Studienbedingt bringe ich außerdem ein ausgeprägtes Interesse für Themen der Innenpolitik und Sicherheit mit.

Mittlerweile kann ich mich als Kreisdelegierte und Internetbeauftragte der SPD Rixdorf politisch einbringen.

Ein Leitspruch, der mich bei meiner politischen Arbeit begleitet, lautet: „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“ In diesem Sinne gebe ich stetig mein Bestes, durch kritische Diskussionen inner- und außerhalb der Partei fortdauernd zu neuen Entwicklungen beizutragen.

 

 

Anny Boc - Beisitzerin (Migration/Integration)

Max von Chelstowski - Beisitzer (Jusos/Jugendpolitik)

Dr. Severin Fischer - Beisitzer (Vernetzung mit Parteigremien)

Severin Fischer

Severin Fischer

Dr. Severin Fischer (*1983), seit 2018 Kreisvorsitzender der SPD Neukölln und Mitglied der Abteilung 1 Rixdorf.

Nach Abschluss meines Studiums hat es mich 2008 nach Berlin verschlagen. Ich empfinde es als großes Glück, in einem der spannendsten und vielfältigsten Bezirke unserer Stadt zu leben. Der Ausgleich zwischen den Interessen von alteingesessenen und neuzugezogenen Neuköllnerinnen und Neuköllnern, die Integrationsarbeit in den Schulen und im sozialen Leben unseres Bezirks sowie die aktive Gestaltung der Stadtentwicklung betrachte ich gerade hier als größte politische Herausforderungen, zu deren erfolgreicher Bearbeitung ich als Sozialdemokrat beitragen möchte.

Mein beruflicher Werdegang hat mich in den vergangenen Jahren nach einer Zwischenstation im Europäischen Parlament in die wissenschaftliche Politikberatung geführt. Dort habe ich mich mit Themen rund um die Energiewende und Europa beschäftigt. Nunmehr arbeite ich im Leitungsstab des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). In meiner Freizeit engagiere ich mich unter anderem ehrenamtlich als Fußballschiedsrichter auf Berlins Sportplätzen und setze mich dabei für ein faires und diskriminierungsfreies Miteinander ein.

Robert Hagen - Beisitzer (Stadtentwicklung)

Elisabeth Heid - Beisitzerin (Bildung)

Anna Hermanns - Beisitzerin (Ausbildung)

Kristin Höfinghof - Beisitzerin (Pflege/Gesundheit)

Anja Kopyra - Beisitzerin (Nachhaltige Entwicklung)

Simone Peuten - Beisitzerin (Sicherheit)

Amelie Piepenbring - Beisitzerin (Digitalisierung)

Ramin Rachel - Beisitzer (Queer-Themen)

raminRamin Rachel (geb. 1972 in Nürnberg) 

Damals stellv. Abteilungsvorsitzender, Umzug nach München 2006, dort im Ortsverein Altstadt-Lehel, Queerpolitischer Sprecher, Mitglied des Bezirksausschusses München 1 (Altstadt-Lehel) von 2008 bis 2011, Umzug nach Düsseldorf, in Berlin-Neukölln seit Ende 2011.

Mitglied bei Ver.di seit 2004, SPD-Mitglied seit 2005

Joachim Rahmann - Beisitzer (Arbeit & Soziales)

Bürgerdeputierter mit Schwerpunkt auf den Bereich Soziales und Bürgerdienste

Timo Schramm - Beisitzer (Wirtschaftspolitik)

Rahel Schwarz - Beisitzerin (Gleichstellung)

Lukas Vogel - Beisitzer (Ideen & Aktionen)

Sebastian Zeier - Beisitzer (Vernetzung mit Vereinen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.