Am 9. März 1985 …

… starb Ernst Scharnowski in Berlin. Er ist 1896 in Ostpreußen geboren. In der Weimarer Republik war er hauptamtlicher Funktionär des Deutschen Landarbeiterverbands und des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes. Während der NS-Zeit war er mehrfach verhaftet worden. Nach dem Krieg wurde er Landrat im Jerichower Landkreis, 1948 flüchtete er nach West-Berlin. Im selben Jahr wurde er Mitglied der Stadtverordnetenversammlung von Groß-Berlin und Stadtrat in Neukölln. Von 1949 bis 1960 war er Vorsitzender des DGB Berlin. Berliner Bundestagsabgeordneter war er von 1957 bis 1961.
Mehr Informationen: Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .